Angebote zu "Listen" (6 Treffer)

QUESTIONAIRES - Listen To...Live
€ 13.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

(1989/MPR) Doo Wop, Jive and some Jazz influence of this german outfit - recorded Live in October 1987 at the 4th International Rock ´n´ Roll Jamboree in Wolfsburg.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Jan 22, 2019
Zum Angebot
Fat Angie: Rebel Girl Revolution
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

More trouble at school and at home ? and the discovery of a missive from her late soldier sister ? send Angie and a long-ago friend on an RV road trip across Ohio. Sophomore year has just begun, and Angie is miserable. Her girlfriend, KC, has moved away; her good friend, Jake, is keeping his distance; and the resident bully has ramped up an increasingly vicious and targeted campaign to humiliate her. An over-the-top statue dedication planned for her sister, who died in Iraq, is almost too much to bear, and it doesn´t help that her mother has placed a symbolic empty urn on their mantel. At the ceremony, a soldier hands Angie a final letter from her sister, including a list of places she wanted the two of them to visit when she got home from the war. With her mother threatening to send Angie to a ´´treatment center? and the situation at school becoming violent, Angie enlists the help of her estranged childhood friend, Jamboree. Along with a few other outsiders, they pack into an RV and head across the state on the road trip Angie´s sister did not live to take. It might be just what Angie needs to find a way to let her sister go, and find herself in the process.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot
Atomic Lobster: A Novel , Hörbuch, Digital, 1, ...
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Why is everyone rushing to flee Tampa on a cruise ship to hell? Serge is back with a bullet, torn between homicide and souvenirs. So is Coleman, torn between getting hammered and getting more hammered. Then there´s good ol´ Jim Davenport, the E-Team, the Diaz Brothers, and Johnny Vegas, the Accidental Virgin, cranking up the fevered action as the pot boils over on a street called Lobster Lane. It´s reunion time in the Sunshine State, and we´re not just talking the family jamboree of that blood-soaked criminal clan, the McGraws, whose nastiest, meanest member is finally released from prison and heads south bent on revenge. On top of it all, the government is covering up a growing list of mysterious victims across Florida who may or may not be connected to a nefarious plot being hatched against national security. But wait! There´s more on the horizon! Who is the oddly familiar femme fatale named Rachael? Is Serge wrong that guns, drugs, and strippers don´t mix? What sets the Non-Confrontationalists off on a rampage? What finally brings Coleman and Lenny together? Will they succeed in building the biggest bong ever? And can Serge surf a rogue wave to victory? Batten the hatches, don the life jackets, and take cover as all these questions and more are answered in the latest adventure from the acclaimed author of Hurricane Punch. 1. Language: English. Narrator: Oliver Wyman. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/harp/001584/bk_harp_001584_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
Various - Country & Western Hit Parade - 1947 -...
€ 16.95
Angebot
€ 14.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

1-CD Luxusalbum mit 72-seitigem Booklet, 27 Tracks. Spielzeit ca. 74 Minuten. Dunkle Lichter, starker Rauch und Hillbilly-Musik 1947 Country & Western Hit Parade 1947 Ein bedeutsames Ereignis in der Country-Musikgeschichte fand 1947 statt, auch wenn es damals mehr oder weniger unangekündigt war. Am 30. August notierten ´´Milton Estes und Red Foley´´ beiläufig, dass sie vor zwei Wochen ihre ersten Decca-Platten in Nashville geschnitten haben. Früher wurden alle Schnitte in Chicago gemacht, aber viele Wachsformen verwenden jetzt das neue Studio von WSM.´´ Es war eine winzige Note und voller Halbwahrheiten (Ernest Tubb wurde von der Liste derjenigen, die aufgenommen haben, gestrichen und es war nicht das Studio von WSM, sondern ein Studio, das von drei WSM-Ingenieuren geleitet wurde.... und natürlich wurde der gesamte Schnitt nicht in Chicago vor diesen Sitzungen gemacht). Eddy Arnold hatte das neuzeitliche Nashville-Aufnahmegeschäft eröffnet, als er im Dezember 1944 eine Session bei WSM aufnahm, und Tubb und Foley waren nicht die ersten, die in den neuen Castle Recording Laboratories aufgenommen wurden, aber als zwei der größten Stars des Tages dort regelmäßig aufnahmen, würde es nicht lange dauern, bis andere folgten. Nashville war auf dem Weg, zum Ground Zero der Country-Musik zu werden. Die Grand Ole Opry zog aggressiv die besten Country-Stars nach Nashville, und das Geschäft folgte. Die Opry verlangte, dass ihre Künstler fast jede Woche in Nashville sein müssen, so dass die Plattenproduzenten wussten, dass ihre Künstler am Wochenende in Nashville sein würden; Song-Plugger wussten, dass die Plattenproduzenten in der Stadt sein würden; und die Bucher wussten, dass sie den Künstlern Termine nennen könnten. Viele der Geschäfte wurden hinter der Bühne in der Opry oder in der Gasse neben dem alten Ryman Auditorium gemacht, wo die Opry seit 1943 aufgeführt wurde. Vor dem Zweiten Weltkrieg waren Chicago, Dallas und Los Angeles die Drehscheiben des Geschäfts, aber innerhalb weniger Jahre nach dem Ende des Krieges wurde Nashville zum Synonym für Country-Musik. Roy Acuff und Fred Rose sahen wie Visionäre aus, weil sie 1942 den ersten professionell geführten Musikverlag der Stadt, Acuff-Rose Publications, gegründet hatten. In ihrem Gefolge gründete Opry-Manager Jack Stapp 1951 Tree Music, und Jim Denny, der Leiter des Artist Service Bureau von Opry, gründete 1953 Cedarwood Music in Zusammenarbeit mit Webb Pierce. Unterdessen begannen die Verlage an der Ost- und Westküste, lokale Vertreter zu rekrutieren, um Country-Songs zu entdecken und zu spielen. So engagierte die New Yorker Leeds Music 1946 die Sängerin Riley Shepard, und einige Jahre später engagierte Tannen Music Boudleaux Bryant. Ab 1946 hatte die Stadt ihr erstes unabhängiges Label, Bullet Records, und 1947 erzielte Bullet den größten Pop-Hit des Jahres, Francis Craig´s Near You. Der Erfolg von Bullet ermutigte andere Indies, von Nashville aus zu starten. Das Castle Studio wurde 1945 von WSM-Ingenieuren gegründet, die mit der Vermietung der WSM-Studios begannen, aber Mitte 1947, als die Nachfrage zunahm, zogen die Castle-Partner in ein holzverkleidetes Esszimmer im Obergeschoss des Tulane Hotels. Es war auch 1947, als Ernest Tubb den Ernest Tubb Plattenladen gründete. Aus Gesprächen mit den Fans wusste Tubb, dass es ihnen schwer fiel, Country-Rekorde in Geschäften im ganzen Land zu finden, also eröffnete er einen Laden mit einem Versandhandel an der Commerce Street in Nashville, ganz in der Nähe der Opry. Der offizielle Start erfolgte im Mai 1947. Tubb hatte bereits WSM Airtime gekauft, nachdem die Opry am Samstagabend unterschrieben hatte, und irgendwann Ende 1947 oder Anfang´48 begann er, eine Post-Opry-Show,´The Midnite Jamboree´, aus dem Laden zu veranstalten. Der Laden und das´Jamboree´ haben viel für Nashville und Tubb getan, aber das Geschäft selbst war für mehrere Jahre ein Randbetrieb. Brüche löschten Gewinne aus, und Tubb selbst sagte, dass ihn nur das Aufkommen der 45 U/min. rettete. Hillbilly-Musiker mit Geschäftssinn wurden im Januar 1947 in einem Leitartikel in ´´Billboard´´ behandelt. ´´Hinterwäldler!´´ begann es, ´´Einst waren sie die Trottel für die weniger ethischen Geldjungen im Musikgeschäft. Unternehmen schlurften sie, Plattenfirmen bezahlten sie in den Kohlebergwerken, und Pubs ruinierten ihr Augenlicht mit Kleinstaufträgen. Es war Gold in den Hinterwäldlern, aber die Leute landeten immer am Ende der Lohnlinie.´´ In dem Artikel wird darauf

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Jan 22, 2019
Zum Angebot
Various - Rhythm Riot
€ 15.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

(Ace) 25 Titel Es ist unwahrscheinlich, dass jemand mit dem geringsten Interesse an Vintage R&B und Rock´n´Roll noch nie etwas von Rhythm Riot gehört hat. Es gibt vielleicht noch einige andere bemerkenswerte R´n´Render in Großbritannien und Europa - und zunehmend auch im Rest der Welt - aber es gibt sicher nicht viele, die so hoch auf der Liste der Pflichtbesucher stehen wie RR´s jährliche Novembershindig. Zu Recht, denn der Riot ist wohl die erste Feier der hochwertigen Musik der 1950er Jahre, die heute überall auf der Welt zu finden ist. Organisiert von Rockin´ Robin Weathersbee und seinem Team an der Maddy´s Jiving School, setzt der Riot mit einer Mischung aus Sammelleidenschaft und Professionalität den Standard, nach dem alle anderen ähnlichen Veranstaltungen zu jeder Zeit streben sollten, auch wenn das manchmal schwierig sein mag.´´ Nun, Ace muss zugeben, dass er ein kleines Maß an Vorurteilen gegenüber RR hat. Wir müssen, wirklich - unser Name steht schließlich auf der Bühne als Sponsor der Veranstaltung. Aber Ace wäre in keiner Weise involviert, wenn er nicht denken würde, dass RR etwas ist, das es wert ist, unterstützt zu werden. Einer der Schlüsselfaktoren für den anhaltenden Erfolg von RR ist die außergewöhnliche Länge, zu der Robin und seine Kollegen gehen, um die Live-Unterhaltung zu den rockigen Platten zu bieten, die über ein Wochenende gesponnen werden. Viele wichtige Namen in R&B und r´n´r haben ihre UK-Debüts im Riot gegeben (und werden dies auch 2002 tun, wobei Tommy´Weepin´ And Cryin´ Brown und Jimmy Cavello zu den diesjährigen RR-Debütanten gehören). Das liegt vor allem an dem unermüdlichen Enthusiasmus und der sehr überzeugenden Art des sympathischen Herrn W., der seine Helden natürlich genauso gerne auf der Bühne sehen möchte wie die Riot-ing-Massen! Wie jeder, der eines der drei JIVING JAMBOREE Sets von Ace gekauft hat, weiß, wenn Robin nicht gerade damit beschäftigt ist, Rhythm Riot oder eine der anderen damit verbundenen Maddy´s Funktionen zu organisieren - die regelmäßig stattfindenden JJ Events selbst sind eines von vielen anderen Maddy´s Unternehmen -, stellt er auch eine ziemlich raffinierte Compilation zusammen oder mehrere, wenn es die Zeit erlaubt. Und zeitgleich mit Rhythm Riot 2002´´ hat Robin´s eine knackige CD herausgebracht, die denjenigen Tribut zollt, die in den letzten Jahren die Besucher der Riots mit ihren Live-Shows in ihren Bann gezogen haben - viele von ihnen sind leider nicht mehr bei uns. (Tatsächlich sind einige im Laufe der Zusammenstellung dieses Pakets verstorben, darunter zwei, die ursprünglich sowohl bei der diesjährigen Veranstaltung als auch auf dieser CD erscheinen sollten, Arthur Lee Maye und Boyd Bennett). Ace´s RR CD enthält mindestens einen Hot Rockin´ Track (plus ein paar Bonusse!) von jedem namhaften amerikanischen Act, der bis Ende November dieses Jahres dort aufgetreten sein wird - insgesamt eine erstaunliche 21. Diese reichen von Jimmy McCracklin bis zu den Crickets, und Hardrock Gunter bis zum verstorbenen Rosco Gordon, so dass man weiß, dass die Musik auch im unwahrscheinlichen Fall, dass man das meiste davon nicht schon kennt, großartig sein wird (und es gibt eine äußere Chance, dass man es nicht ganz sein wird, da einige der Tracks noch nie legal auf einer britischen CD waren! Man muss nicht im November in Camber Sands sein, um das Angebot zu genießen (und wenn man das hier liest, wird es sowieso schon vorbei sein, also muss man nur noch 11 Monate auf das nächste warten! Aber ob Sie nun persönlich dabei sein können oder nicht, Sie können jederzeit Ihren eigenen Rhythm Riot im eigenen Haus haben, wenn Sie diese CD in die Maschine schieben. Es ist Rhythmisch. Es ist Riotous. Und um aus dem Liederbuch von nur einem der vorgestellten Künstler zu zitieren, den Treniers - ´´It Rocks, It Rolls, It Swings´´.... Von Tony Rounce

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Jan 22, 2019
Zum Angebot
Various - Country & Western Hit Parade - 1970 -...
€ 16.95
Angebot
€ 14.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

1-CD Deluxe-Album mit 72-seitigem Booklet, 28 Tracks. Gesamtspieldauer ca. 86 Minuten. 1970´Dunkle Lichter, dicker Rauch und Hillbilly-Musik Country & Western Hit Parade 1970 Hier endet unsere Retrospektive aus dem Vierteljahrhundert. In der Country-Musik, wie auch in der breiteren Plattenindustrie, war der Wandel tiefgreifend. 1945 war der einzige kommerzielle Tonträger die 78 U/min Scheibe. Bis 1970 war es zehn Jahre her, dass die letzten 78er aus der Presse fielen. Sie waren durch LPs (1948), 45er (1949), 8-Spuren (1962) und Kassetten (1965) ersetzt worden. Bis 1970 wurden Rock, klassische Musik und Jazz meist auf LP gekauft. Country und R&B waren immer noch singlesgetrieben, und die meisten Country-Alben enthielten immer noch einen Hit Single und neun Filler-Tracks. Zwölf Jahre waren vergangen, seit Stereo standardisiert wurde, und 1970 hatten die meisten großen Hersteller monaurale LPs eingestellt. Einer der Abscheulichkeiten der Plattenindustrie, Rechanneled Stereo, versuchte, Stereo aus Mono zu machen (hohe und tiefe Frequenzen wurden geteilt und um einen Bruchteil einer Sekunde desynchronisiert, um die Illusion von Stereo zu erzeugen). Das ist eine Audio-Mode, die nie zurückgekommen ist. 1945 konnten Aufnahmen nur auf Acetat gemacht werden, aber das Band wurde kurz nach seiner Einführung 1948 weitgehend übernommen. Das Klebeband war billig und leicht zu lagern. Das Single-Track-Band wich schnell zwei, drei, vier und dann acht Spuren. 1970 stellte Ampex 16-Spur-Recorder her, und Jack Clement installierte in diesem Jahr den ersten Nashville´s in seinem Studio. Edits und Overdubs, die mit Acetat fast unmöglich sind, waren mit Multitrack viel zu einfach. Die Schellackrationierung in Kriegszeiten wurde 1945 eingestellt. Da die Presskapazitäten während des Krieges begrenzt waren, reduzierten die großen Labels ihre Dienstpläne und hinterließen nur die profitabelsten Aktionen. Die meisten ländlichen Streichbands und Hillbilly-Bruder-Duette, die meisten Künstler ohne nationales Profil in jedem Genre, wurden abgesetzt. Unmittelbar nach dem Krieg baute das Major-Label seine Listen neu auf und die unabhängigen Labels wuchsen. Viele Indies versuchten, den Würgegriff der Majors in der Country-Musik zu knacken. Das 1942 gegründete Capitol gelang ebenso wie Merkur 1945, aber die nachhaltigen Erfolgsgeschichten endeten dort. Das 1958 eingeführte Denkmal hat sich zwanzig Jahre lang gut bewährt, ist aber schließlich erloschen. Starday erlebte ab 1953 mehrere Besitzerwechsel und war 1970 noch in der Nähe, neu verschmolzen mit King Records. Andere Indies, wie Sun, Fabor-Abbott und 4-Star, sahen ihre großen Acts von den Majors pochieren und fanden es schwer, den eisernen Griff der Majors im Country Airplay zu brechen. Country-Musik, 1945 Hillbilly oder Folk genannt, wurde fast überall außer in Nashville aufgenommen. 1970 wurde Nashville zum Epizentrum der Country-Musik. Wie Willie Nelson sagte, war Nashville der Laden, und wenn man etwas zu verkaufen hatte, musste man dorthin gehen. Sogar Top-Westküsten-Landkünstler, darunter Buck Owens und Merle Haggard, blieben in Nashville präsent. Fast zwangsläufig entwickelte sich Uniformität, als fast alle Songs von den gleichen Songwritern in den gleichen Studios und mit den gleichen Session-Jungs aufnahmen. 1945 konnte man eine Platte hören und eine fundierte Vermutung anstellen, woher ein Sänger kam; 1970 war das ziemlich unmöglich. Aber 1970 konnte man noch in der Lobby eines der großen Labels oder Musikverlage in der schnell wachsenden Music Row von Nashville sitzen und sich Gehör verschaffen. Die Bushaltestelle für die Heimfahrt war bequem in der Nähe. Robert Elfströms fesselnder Dokumentarfilm The Nashville Sound aus dem Jahr 1970 folgte einem Möchtegern, Herbie Howell, als er die Runde machte, seinem Selbstvertrauen, das von der Ablehnung nicht getrübt wurde. Viele der Künstler dieser Zusammenstellung haben im Film Kameen gemacht, mit ziemlicher Sicherheit ohne die Monate der gefolterten Verhandlungen, die es braucht, um einen der heutigen Country-Stars in einen Dokumentarfilm zu bringen. Die Grand Ole Opry war der Magnet, der die Branche nach Nashville zog. 1945 war die Opry an erster Stelle unter Hunderten, vielleicht sogar Tausenden von Radio-Barndances auf großen und kleinen Sendern. Bis 1970 waren fast alle von ihnen weg. Die Opry war immer noch am Ball, ebenso wie das WWVA Jamboree, aber die Radio-Barndance, zusammen mit dem Live-Radio im Allgemeinen, war der Musikaufnahme

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Jan 22, 2019
Zum Angebot