Angebote zu "Music" (11 Treffer)

Various - Record Label Profiles - Big ´D´ Jambo...
157,95 € *
ggf. zzgl. Versand

8-CD Box (LP-Größe) mit 168-seitigem gebundenem Buch. 285 Einzeltitel. Spieldauer ca. 686 Minuten. ​• Der Anbruch des Rock ´n´ Roll-Zeitalters, 1950-58 ´live´ aus Texas. So etwas haben Sie noch nicht erlebt! • Besuchen Sie ein Livekonzert mit Stars wie Johnny Cash, Carl Perkins, Gene Vincent, Wanda Jackson und anderen zu Beginn ihrer Karrieren. • Etliche dieser Songs haben sie nie wieder aufgenommen! • Live-Aufnahmen, mit der damals modernsten Technik aufgezeichnet. Unglaubliche Atmosphäre! Sagenhafte Auftritte! • Nie gezeigte Fotos und neu recherchierte Lebensläufe runden diese unglaubliche Zeitkapsel ab! Wir alle wissen, dass die Grand Ole Opry – im Gegensatz zur Louisiana Hayride, die Elvis Presley, Johnny Horton u.a. landesweit zur Popularität verhalf - nichts mit Rock ´n´ Roll zu tun haben wollte. Die Hayride stand jedoch nicht alleine da. Das Big ´D´ Jamboree in Dallas begann zwar mit texanischer Country Music, nahm neue Musik allerdings begeistert auf und verhalf Carl Perkins, Gene Vincent und vielen anderen zum entscheidenden Durchbruch. Diese außerordentliche Samstagabend-Show fand im Sportatorium, einer Stahlkonstruktion und Sporthalle für Ringer in einem heruntergekommenen Viertel südlich des Stadtzentrums statt. Sie begann in der Folgezeit des Zweiten Weltkriegs und lief annähernd zwei Jahrzehnte lang. Das Jamboree lieferte einen satten Querschnitt durch die seinerzeit dynamischsten Spielarten der Country Music und des Rock ´n´ Roll. Die Show wurde in Dallas von KRLD und landesweit von CBS Radio übertragen und präsentierte von talentierten, doch zumeist vergessenen Sängern wie Riley Crabtree, Orville Couch und Helen Hall bis zu überregional bekannten Persönlichkeiten wie Johnny Cash, Sonny James, Hank Locklin, Elvis Presley, Carl Perkins, Wanda Jackson und Gene Vincent alle und jeden. Jahre bevor europäische Fans seine Karriere wiederbelebten, bekam Ronnie Dawson , ein treuer Anhänger des Rockabilly, beim Jamboree seine Chance. Charline Arthur, ´eine Janis Joplin lange vor ihrer Zeit´, sprang von Verstärkern herunter und schmetterte gefühlvolle, unverfälschte Country Music aus der im Ring aufgebauten Bühne in die Halle, bevor sie in eine tragische Dunkelheit abtauchte. Die Geschichte dieser einzigartigen Zusammenstellung reicht zurück bis in die Mitte der Neunzigerjahre. Inspiriert durch das Wiederauftauchen von Ronnie Dawson hatte sich David Dennard aus Dallas auf die Suche nach Aufnahmen von der historischen Show gemacht. Jeder den er fragte sagte, damals seien keine Aufnahmen gemacht worden. Doch Dennard fand Platten, die für die US-amerikanischen Soldatensender gemacht worden waren. Einige davon veröffentlichte er auf seinem eigenen Label, Dragon Street. Doch die Welt wartete auf eine umfassendere Zusammenstellung. Und die liegt jetzt vor! Insgesamt acht CDs, nahezu 300 Einzeltitel, die meisten davon ´live´ direkt von der Show, dazu einige im Studio entstandene Bonusaufnahmen. Die Autoren Kevin Coffey, Stanley Oberst, Jay Brakefield und Alan Govenar schrieben in Zusammenarbeit mit Dennard das 168-seitige Begleitbuch, das voller Informationen über die damalige Zeit, die Künstler und ihre Songs steckt. Titellistung: CD 1: OCTOBER 21, 1950: Falstaff Beer Advert • The Big D Gang: Opening Theme • Billy Jack Saucier: Devil´s Dream • Jimmy Fautheree: I´m Moving On • Jimmie Heap: Carbon Copy • Ramona Reed: If I Could Only Learn To Yodel SEPTEMBER 25 (?), 1954: Sid Erwin: This Ole House (fragment) • That´s All Right • There´s A Big Rock In The Road APRIL 28, 1956: SHOW #2: Introduction • The Texas Stompers: The Poor People Of Paris • Orville Couch: So Doggone Lonesome • Eddie Shelton: Flint Hill Special • Commodores: Two Loves • Have I • Didn´t It Rain • Shake, Rattle &, Roll • Nancy Castleberry: Ivory Tower • Joe Poovey: Honolulu Rock-A Roll-A • The Texas Stompers: Red Wing Stomp MAY 5, 1956: SHOW #6: Introduction • The Texas Stompers: Ain´t She Sweet • Orville Couch: Folsom Prison Blues • Sid King: Boo- ger Red • Ooby Dooby • Eddie Shelton: Salty Dog Blues • Carl Perkins: Slippin´ And Slidin´ • Blue Suede Shoes BONUS TRACKS: Helen Hall: Nothing Can Change My Love For You • I Need You All The Time • How Long • One Brown, One Black • Betty Lou Lobb: Chime Bells • Wide Rolling Plains CD 2: MAY 19, 1956: SHOW #9: Introduction • The Texas Stompers: Double Eagle Stomp • Cowboy Copas: Tragic Romance • Ferlin Husky: Aladdin´s Lamp • Simon Crum: Muki-Ruki • Hank Locklin: A Good Woman´s Love • Carl Perkins: I Got A

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 03.11.2017
Zum Angebot
Various - Record Label Profiles - Stickbuddy Ja...
14,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD DigiPac (4-seitig) mit 52-seitigem Booklet, 30 Einzeltitel. Spieldauer ca. 76 Minuten. Eine bemerkenswerte CD-Erstveröffentlichung mit Country Music von Delta Records in Jackson, Mississippi! 30 seltene, unbändige Hillbilly-, Boogie-, Rockabilly- und Country-Aufnahmen, die Jimmie Ammons zwischen 1953 und den Endsechzigern in seinem Delta-Aufnahmestudio produzierte - einer umfunktionierten Garage unmittelbar neben einer Kuhweide! Mit 14 superseltenen 78er-Titeln aus den Fünfzigern und zwei raren Singles aus den Sechzigern! Außerdem: acht unveröffentlichte Country- und Rockabilly-Titel aus den Fünfzigern, sechs nie erschienene Songs aus den Sechzigern! Mit den Stars der lokalen Country-Szene aus Jackson, Mississippi - darunter die Mississippi Melody Boys , Country Cowboys , Home Towners , Kay Kellum´s Dixie Ramblers und Rick Richardson ! Mit der ersten Aufnahme von Warner Mack , der letzten von Jimmy Swan und fünf faszinierenden Songs von nicht identifizierbaren Künstlern! Das 52-seitige Booklet von Martin Hawkins beschreibt erstmals die Karriere des Studiotechnikers und Musikpromoters Jimmie Ammons sowie der Künstler, deren Platten er auf seinem Delta-Label und anderen Marken veröffentlichte! Im Booklet gibt es viele nie zuvor gezeigte Fotos! Man könnte manchmal denken, dass alle Hillbilly-Wiederveröffentlichungen längst unter Dach und Fach sind. Und dann ist da plötzlich diese CD, randvoll mit unveröffentlichten Songs aus dem Delta Recording Studio aus Jackson, Mississippi. Das Verblüffende dabei ist, dass fast alle Titel von wenig bekannten Künstlern stammen - und die Musik, obwohl zwischen 50 und 60 Jahren alt, selbst vielen Sammlern nichts sagt. Die Songs sind obendrein sehr attraktiv, sie bilden die Country-Szene rund um Jackson in den fünfziger und frühen sechziger Jahren gut ab. Diese CD ist ganz einfach wichtig - nicht zuletzt, weil sie eine Lücke in der Historie der Mississippi-Musik (und auch der Country Music generell) schließt.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 03.11.2017
Zum Angebot
Maiotti, Maurizio - Cuori matti (Italienisch)
24,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Taschenbuch - 234 - Bloodbuster - 2012 - Italienisch ´Appena Modugno lamb le braccia al cielo, per cantare nuovamente ii ritornello, la maggior parte di quelli seduti gia aveva imparato la canzone: Volare, oh, oh.... Ci fu I´impressione, come se ognuno Si spic-cicasse di dosso, definitivamente, I residui di paure, di poverta, di miserie, del decennio che andava concludendosi´. (Don Backy, Rock and Roll Memorie di un juke box, Shakespeare & Company, 1996) Era la fine degli anni ´50. E la musica in Italia stava cambiando, in tutti i sensi. Stavano per arrivare favolosi anni ´60´, quelli del ´Boom´, e un´ondata di giovani cantanti, ben decisi a rompere i ponti con la ´musica vecchia´ stava invadendo Ia penisola. Con loro sarebbe cambiato anche ii cinema delle canzonette... Fuori i Claudio Villa e i Nunzio Gallo, dentro gli urlatori e i ribelli, gli ye-ye e beat, i molleggiati e i tarantolati: ecco i musicarelli degli anni ´60, protagonisti della migliore stagione del cinema musicale nostrano. Dopo aver scandagliato diversi generi della cinematografia popolare italiana, dall´horror al poliziesco del ´70, dagli spionistici pseu-do-bondiani alla fantascienza degli anni ´80, Bloodbuster si dedica ai canterelii, con la collaborazione dell´amico Maurizio Maiotti, editore e curatore di Jamboree, rivista tri-mestrale sul tema anni ´50160, complice ideale per Ia compilazione di quella che vuole essere una guida, utile e agevole, alla riscoperta non solo di una manciata di antichi film con canzoncine, ma anche di un´ltalia semplice e ingenua, mace e otti-mista, che ormai sembra lontana di quatche millennio. Perch& come dice ii critico Stefano Della Casa, autore di diversi scritti sull´argomento: ´Una canzone non pu6 cambiare il mo s. Pero puo sicuramente raccontarcelo´ II pazzo, pazzo mondo della canzone vi aspetta tra queste pagine Buon ascolto ehm... Buona lettura.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 02.12.2017
Zum Angebot
Williamson, Bobby - Sh-Boom - Life Could Be A D...
14,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD mit 32-seitigem Booklet, 22 Einzeltitel. Spieldauer ca. 52 Minuten. klassischer East-Texas-Sound mit dem Country Cover des 1954er Super-Pop-Hits Sh-Boom alle offiziell veröffentlichten Aufnahmen von Bobby Williamson . seine Dallas- und Nashville-Einspielungen Bobby Williamsons Karriere ist vergleichbar mit der vieler andere regionaler Größen aus dem goldenen Zeitalter der Country Music. Als Sänger mit erheblichem Erfolg im Umkreis von ein paar hundert Meilen um seinen Heimatort, blieb ihm ein nationaler Durchbruch versagt. Er war ein Star in zwei der größten Country-Music-Shows des Südwestens (´Big D Jamboree´ und ´Saturday Night Shindig´) und wird vor allem mit zwei Hits in Verbindung gebracht, Bummin´ Around und besonders mit Sh-Boom , dem Rock ´n´ Roll-Knaller von 1954. Doch er hatte noch mehr zu bieten. Zwischen 1952 und 1954 bewies er mit einer konstanten Reihe von Singles, daß er – mit guter Stimme und der Art, wie er die Songs interpretierte – eigentlich Größeres verdient gehabt hätte. Auch Aussehen und Persönlichkeit stimmten. Er hinterließ nach vergleichsweise nur kurzer Zeit in Aufnahmestudios ein starkes musikalisches Erbe – und die vorliegende Songsammlung läßt einen der besten Künstler aus dem Texas der 50er Jahre deutlich erkennen. Bear Family hat alle 22 Bobby-Williamson-Aufnahmen zusammengefaßt (darunter zwei unveröffentlichte), die hoffentlich dazu beitragen werden, daß man sich wieder intensiver an diesen Künstler erinnert. Zu Bummin´ Around und Sh-Boom kommen einige schöne Balladen wie etwa There´s No Escape und I Remember sowie sofort ansteckende, schnellere Novelty-Songs wie die selbstkomponierten Just Skip It und A Little Bit Of This bis hin zum völlig unverwechselbaren, eigenständigen Love March . Mit von der Partie sind einige der qualifiziertesten Country-Musiker jener Zeit – zum Beispiel Bobby Williamsons Dallas-Kumpels Leon Rhodes , Jimmy Kelley und Paul Buskirk und natürlich die erprobten Nashville-Session-Cracks Chet Atkins , Jerry Byrd und Homer & Jethro .

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Various - The Welty Recordings (LP)
14,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(White Label) 18 tracks - Quentin ´Reed´ Welty produced a lot of material from many artists between 1958 and 1962 for different labels including his own which were ´Hilltop Records´, ´Z Records´, ´Prism Records´ and ´B-ifii Records´. Unfortunately not rrtich is known about most of the artists but Welty has been known in the American Country Music Field since his early start. He was personal manager to several nationally known recording stars. For some time he was the General Manager and Executive Producer of the world-famous ´Jamboree USA´ from Wheeling, West Virginia. Quentin Welty is a long time Life Member of the National Academy of Recording Arts and Sciences and Nashville Songwriter´s Association Int. The early sessions that are of interest for these series were all recorded in small recording places in an around Ashland, Wooster and Cleveland, Ohio. Many became local hits. Quentin is still in the music business today, primarily as a publisher. (Cees Klop)

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 17.01.2018
Zum Angebot
Twilight Ranchers - Who Stole That Train ? (CD)
16,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2004/COW ISLAND) 12 tracks (32:19) Boston´s blend of Honky Tonk, Hillbilly and Western Swing. Produced by Sean Mencher. Longtime fans of Boston´s hillbilly scene get misty-eyed when the conversation turns to the golden age of the early ´50s. There was a day when the airwaves crackled with WCOP´s Hayloft Jamboree (three shows a day at one point!), country music was all you heard at dozens of nightspots in and around BostOn, and even the snootiest Hah-vand-educated Boston Brahmin could walk into II Walker´s Riding Apparel and walk out looking like Bob Wills. Indeed, it´s been reported that Boston alone accounted for 25% of all country record sales in the American east during that era. So it´s bats off to The Twilight Ranchers for doing their level best to turn back the clock to that golden age. I first encountered them on a Friday night at the Plough and Stars in Cambridge; a bunch of guys dressed to the nines in vintage western duds and playing instruments at least as old as the songs they were playing. What stood out was the music, though; a blend of classic honky-tonk, hillbilly, and a bit of western swing that had feet a-tappin´ and liquor a-pourin´. There was really no room to dance, but people did anyway. Having since hooked up with string wizard/producer Sean Mencher (High Noon, Wayne Hancock) and engineer Matt Robbins (King Memphis), The Twilight Ranchers now offer the rest of the world a bit of. what Boston´s been hearing for the last couple of years. So without any further ado, I give you WJ, Rob, Jon, Brad, and Matt - The Twilight Ranchers! -Jon Johnson, Country Standard Time magazine.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 02.12.2017
Zum Angebot
Rockin´ Fifties - Nr. 46 - Musikmagazin Dezembe...
12,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Musik Magazin der 50er Jahre für Sammler und Fans. Bio-, Diskographien, Labelstories, Musikgeschichte, Plattenraritäten oder Musikfilme, Rock´n´Roll, Rockabilly, Country & Western Swing und Rhythm & Blues. Termine/Anzeigen 2 - 3 Impressum 4 Vorwort 6 Sonny Burgess Story Teil 2 7 - 10 Platten-, CD-, Buchbesprechungen 10 - 18 News/In Memoriam 18 In Memoriam Roger Miller 19 Rare Records 20 Tiny Grünes Story Teil 1 21 - 25 Tiny Grünes Diskographie Teil 1 26 - 29 Mr. Rock´n´Roll Meeting in Forli 30 - 31 Rockin´ in England 31 - 32 Hillbilly Nights at the Life Club 32 - 33 Oldtimer Vorstellung 34 - 36 White Label Records Story 37 - 40 Rudy -Tun´´´ Grayzell Story 40 - 47 Rudy -Tutti´´ Grayzell Diskographie 48 - 49 Rock´n´Roll Jamboree in Suhr 50 - 51 In Concert 52 Classical Rock´n´Roll 53 - 58 News 58- The Country Music Hall of Fame 59 Lokal Green Door 60 Platten-, CD-, Buchbesprechungen 61 - 63 Jitterbug Records Konzert in Lehrte 64 - 65 Rockabilly Madness 65 Tschernobilly Teil 11 66 - 69 News 69 Anzeigen 70 - 72

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 03.11.2017
Zum Angebot
England, John & Western Swingers - Songs Older ...
16,75 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2013/Westernswingers) 13 tracks (41:03) digisleeve - John England & the Western Swingers is a six piece band based in Nashville, TN, which plays the lively, happy music called Western Swing. Western Swing originally developed in Texas and Oklahoma during the 1930´s. With fiddle, steel guitar, piano, electric guitar, bass, and drums, it´s music for dancing and listening, and combines the down-home quality of country music with the sophistication and improvisation of hot jazz. The group has played their lively music at Nashville´s Robert´s Western World every Monday since July of 2001. The Swingers can also boast of appearances at New York´s Lincoln Center, the Grand Ole Opry, the Legends of Western Swing Festival, the ´Midnight Jamboree´, and many concerts and private events in the mid-South area.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 03.11.2017
Zum Angebot
Smith, Warren - Black Jack David b-w Hound Dog ...
10,00 € *
zzgl. 3,99 € Versand

LIMITIERTE AUSGABE Mit unseren Single-Veröffentlichungen ultra-rarer Titel möchten wir Sie dabei unterstützen, schmerzhafte Lücken in Ihrer Sammlung zu schließen. Die von unseren sachkundigen Mitarbeitern sorgfältig und teils aus verschütteten Quellen zusammengestellten Singles enthalten gelegentlich zuvor unveröffentlichte Songs … und manchmal sogar Erstveröffentlichungen auf Vinyl! Auf 500 Exemplare limitierte und nummerierte Vinyl-Single (45 RPM) - Bildhülle Warren Smith konnte alles singen: Blues, Hillbilly, Rockabilly. Er gilt als einer der besten und ehrlichsten Sänger seiner Zeit. Und er wählte für den Beginn seiner Karriere einen verdammt mythischen Ausgangspunkt: Sun Records. Für eine Weile sah es so aus, als ob Smith seinen Label-Kollegen nacheifern könnte und selbst zu einer allgemein bekannten Größe reifen würde. Er sah gut aus, er besaß Talent und den Willen, es schaffen zu wollen. Fraglos war er zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Der Ruhm ließ jedoch auf sich warten, bis er 1960 bei Liberty zur Country Music zurückkehrte. Doch selbst heute zählt seine Musik aus den Fünfzigern zu den besten Beispielen aus jener großartigen Zeit. Diese beiden Aufnahmen mit seinem Rockabilly-Duo entstanden live bei der Big D Jamboree in Dallas.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 03.11.2017
Zum Angebot
Various - The ´D´ Singles - Vol.2, The Sounds O...
79,95 € *
ggf. zzgl. Versand

4-CD Box (LP-Format) mit 44-seitigem Buch, 113 Einzeltitel. Spieldauer ca. 263 Minuten. Die zweite CD-Box auf Bear Family mit Wiederveröffentlichungen der ´D´ Records Singles in chronologischer Reihenfolge beginnt im April 1959, dort, wo der erste Teil geendet hat und führt uns bis in den Oktober 1959. In dieser Zeit wurde die Singles mit den Nummern von D 1062 bis D 1110 veröffentlicht, die hier alle zu hören sind. Hinzu kommt ein gutes Dutzend unveröffentlichter Raritäten. Die gesamte ´D´ Records-Serie spiegelt die enorme stilistische Bandbreite der Veröffentlichungen auf Pappy Dailys Label aus Houston, Texas, wider, von Western Swing bis Rock ´n´ Roll, Aufnahmen von Musikern aus weit entfernten Orten wie Pontiac, Michigan, Jacksonville, Florida und Ontario, Canada. Das Hauptaugenmerk liegt allerdings, wie schon im ersten Teil, auf klassischer, texanischer Honky Tonk Music, die sich stolz und trotzig dem Nashville Sound widersetzte. Sie werden frühe Aufnahmen vom noch unbekannten Singer/Songwriter Willie Nelson entdecken sowie ausgezeichnete Produktionen von Stars aus Texas und Louisiana wie Leon Payne , Country Johnny Mathis , Claude Gray , Tony Douglas , Tibby Edwards und anderen. Hinzu kommen viele unbekannte Aufnahmen, spätere Klassiker, wie Durwood Haddocks East Dallas Dagger, The Travelin´ Texans´ Beatin´ On The Bars , Joe Carsons Careless Words und Dee Mullins ´ I´ve Really Got A Right To Cry sowie unveröffentlichte Aufnahmen von ´Big D Jamboree´-Stars wie Doug Bragg und Billy Jack Hale sowie Western Swinger Merle Lindsay.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 03.11.2017
Zum Angebot