Angebote zu "Live" (16 Treffer)

Gene Vincent - Hey Mama ! - 10´LP
€ 15.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

Vintage Gene and what a cover ! Ein Schmuckstück für jede Sammlung Tracks 8-11 recorded live at the Big D Jamboree, Dallas,TX

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Sep 3, 2018
Zum Angebot
Charlie Gracie - Rockin´ And Rollin´ - A Single...
€ 16.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

(2015/Jasmine) 50 Tracks, 6-seitiges Booklet. Original Cadillac, 20th Century, Cameo, Coral, Roulette, Felsted, President Aufnahmen, Singles A´s & B´s 1951-1962 plus Bonus Songs: Live BBC TV ´6.5 Special´ 1957, Soundtrack ´Jamboree´ 1957, sowie Demos und Outtakes.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Sep 3, 2018
Zum Angebot
Johnny Dollar - Mr. Action Packed (CD)
€ 17.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

(1998/Rollercoaster) 20 Tracks - Digipack - A super fine release of the wild 50s, Action Packed Rockabilly-Rock´n´Roll by Mr. Dollar! Fans of Ronnie Dawson and ´The Big D Jamboree´ will love this CD release! Johnny Dollar recorded Action Packed, Green-Eyed Cat, and the insane Rockin´ Bones before Mr. Dawson did it! Also featured are live versions of Great Balls Of Fire and Jailhouse Rock from ´The Big D Jamboree´! Es ist unglaublich aber diese genialen Rock & Roll Titel aus den Jahren 57/58 wurden erst 1997 in einem texanischen Privathaushalt aufgestöbert. Lest die ganze Story im Booklet.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Sep 3, 2018
Zum Angebot
Warren Smith - Black Jack David b-w Hound Dog 7...
€ 9.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

LIMITIERTE AUSGABE Mit unseren Single-Veröffentlichungen ultra-rarer Titel möchten wir Sie dabei unterstützen, schmerzhafte Lücken in Ihrer Sammlung zu schließen. Die von unseren sachkundigen Mitarbeitern sorgfältig und teils aus verschütteten Quellen zusammengestellten Singles enthalten gelegentlich zuvor unveröffentlichte Songs … und manchmal sogar Erstveröffentlichungen auf Vinyl! Auf 500 Exemplare limitierte und nummerierte Vinyl-Single (45 RPM) - Bildhülle Warren Smith konnte alles singen: Blues, Hillbilly, Rockabilly. Er gilt als einer der besten und ehrlichsten Sänger seiner Zeit. Und er wählte für den Beginn seiner Karriere einen verdammt mythischen Ausgangspunkt: Sun Records. Für eine Weile sah es so aus, als ob Smith seinen Label-Kollegen nacheifern könnte und selbst zu einer allgemein bekannten Größe reifen würde. Er sah gut aus, er besaß Talent und den Willen, es schaffen zu wollen. Fraglos war er zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Der Ruhm ließ jedoch auf sich warten, bis er 1960 bei Liberty zur Country Music zurückkehrte. Doch selbst heute zählt seine Musik aus den Fünfzigern zu den besten Beispielen aus jener großartigen Zeit. Diese beiden Aufnahmen mit seinem Rockabilly-Duo entstanden live bei der Big D Jamboree in Dallas.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Sep 17, 2018
Zum Angebot
Various - Country & Western Hit Parade - 1970 -...
€ 16.95
Angebot
€ 14.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

1-CD Deluxe-Album mit 72-seitigem Booklet, 28 Tracks. Gesamtspieldauer ca. 86 Minuten. 1970´Dunkle Lichter, dicker Rauch und Hillbilly-Musik Country & Western Hit Parade 1970 Hier endet unsere Retrospektive aus dem Vierteljahrhundert. In der Country-Musik, wie auch in der breiteren Plattenindustrie, war der Wandel tiefgreifend. 1945 war der einzige kommerzielle Tonträger die 78 U/min Scheibe. Bis 1970 war es zehn Jahre her, dass die letzten 78er aus der Presse fielen. Sie waren durch LPs (1948), 45er (1949), 8-Spuren (1962) und Kassetten (1965) ersetzt worden. Bis 1970 wurden Rock, klassische Musik und Jazz meist auf LP gekauft. Country und R&B waren immer noch singlesgetrieben, und die meisten Country-Alben enthielten immer noch einen Hit Single und neun Filler-Tracks. Zwölf Jahre waren vergangen, seit Stereo standardisiert wurde, und 1970 hatten die meisten großen Hersteller monaurale LPs eingestellt. Einer der Abscheulichkeiten der Plattenindustrie, Rechanneled Stereo, versuchte, Stereo aus Mono zu machen (hohe und tiefe Frequenzen wurden geteilt und um einen Bruchteil einer Sekunde desynchronisiert, um die Illusion von Stereo zu erzeugen). Das ist eine Audio-Mode, die nie zurückgekommen ist. 1945 konnten Aufnahmen nur auf Acetat gemacht werden, aber das Band wurde kurz nach seiner Einführung 1948 weitgehend übernommen. Das Klebeband war billig und leicht zu lagern. Das Single-Track-Band wich schnell zwei, drei, vier und dann acht Spuren. 1970 stellte Ampex 16-Spur-Recorder her, und Jack Clement installierte in diesem Jahr den ersten Nashville´s in seinem Studio. Edits und Overdubs, die mit Acetat fast unmöglich sind, waren mit Multitrack viel zu einfach. Die Schellackrationierung in Kriegszeiten wurde 1945 eingestellt. Da die Presskapazitäten während des Krieges begrenzt waren, reduzierten die großen Labels ihre Dienstpläne und hinterließen nur die profitabelsten Aktionen. Die meisten ländlichen Streichbands und Hillbilly-Bruder-Duette, die meisten Künstler ohne nationales Profil in jedem Genre, wurden abgesetzt. Unmittelbar nach dem Krieg baute das Major-Label seine Listen neu auf und die unabhängigen Labels wuchsen. Viele Indies versuchten, den Würgegriff der Majors in der Country-Musik zu knacken. Das 1942 gegründete Capitol gelang ebenso wie Merkur 1945, aber die nachhaltigen Erfolgsgeschichten endeten dort. Das 1958 eingeführte Denkmal hat sich zwanzig Jahre lang gut bewährt, ist aber schließlich erloschen. Starday erlebte ab 1953 mehrere Besitzerwechsel und war 1970 noch in der Nähe, neu verschmolzen mit King Records. Andere Indies, wie Sun, Fabor-Abbott und 4-Star, sahen ihre großen Acts von den Majors pochieren und fanden es schwer, den eisernen Griff der Majors im Country Airplay zu brechen. Country-Musik, 1945 Hillbilly oder Folk genannt, wurde fast überall außer in Nashville aufgenommen. 1970 wurde Nashville zum Epizentrum der Country-Musik. Wie Willie Nelson sagte, war Nashville der Laden, und wenn man etwas zu verkaufen hatte, musste man dorthin gehen. Sogar Top-Westküsten-Landkünstler, darunter Buck Owens und Merle Haggard, blieben in Nashville präsent. Fast zwangsläufig entwickelte sich Uniformität, als fast alle Songs von den gleichen Songwritern in den gleichen Studios und mit den gleichen Session-Jungs aufnahmen. 1945 konnte man eine Platte hören und eine fundierte Vermutung anstellen, woher ein Sänger kam; 1970 war das ziemlich unmöglich. Aber 1970 konnte man noch in der Lobby eines der großen Labels oder Musikverlage in der schnell wachsenden Music Row von Nashville sitzen und sich Gehör verschaffen. Die Bushaltestelle für die Heimfahrt war bequem in der Nähe. Robert Elfströms fesselnder Dokumentarfilm The Nashville Sound aus dem Jahr 1970 folgte einem Möchtegern, Herbie Howell, als er die Runde machte, seinem Selbstvertrauen, das von der Ablehnung nicht getrübt wurde. Viele der Künstler dieser Zusammenstellung haben im Film Kameen gemacht, mit ziemlicher Sicherheit ohne die Monate der gefolterten Verhandlungen, die es braucht, um einen der heutigen Country-Stars in einen Dokumentarfilm zu bringen. Die Grand Ole Opry war der Magnet, der die Branche nach Nashville zog. 1945 war die Opry an erster Stelle unter Hunderten, vielleicht sogar Tausenden von Radio-Barndances auf großen und kleinen Sendern. Bis 1970 waren fast alle von ihnen weg. Die Opry war immer noch am Ball, ebenso wie das WWVA Jamboree, aber die Radio-Barndance, zusammen mit dem Live-Radio im Allgemeinen, war der Musikaufnahme

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Oct 17, 2018
Zum Angebot
Various - Rhythm Riot
€ 15.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

(Ace) 25 Titel Es ist unwahrscheinlich, dass jemand mit dem geringsten Interesse an Vintage R&B und Rock´n´Roll noch nie etwas von Rhythm Riot gehört hat. Es gibt vielleicht noch einige andere bemerkenswerte R´n´Render in Großbritannien und Europa - und zunehmend auch im Rest der Welt - aber es gibt sicher nicht viele, die so hoch auf der Liste der Pflichtbesucher stehen wie RR´s jährliche Novembershindig. Zu Recht, denn der Riot ist wohl die erste Feier der hochwertigen Musik der 1950er Jahre, die heute überall auf der Welt zu finden ist. Organisiert von Rockin´ Robin Weathersbee und seinem Team an der Maddy´s Jiving School, setzt der Riot mit einer Mischung aus Sammelleidenschaft und Professionalität den Standard, nach dem alle anderen ähnlichen Veranstaltungen zu jeder Zeit streben sollten, auch wenn das manchmal schwierig sein mag.´´ Nun, Ace muss zugeben, dass er ein kleines Maß an Vorurteilen gegenüber RR hat. Wir müssen, wirklich - unser Name steht schließlich auf der Bühne als Sponsor der Veranstaltung. Aber Ace wäre in keiner Weise involviert, wenn er nicht denken würde, dass RR etwas ist, das es wert ist, unterstützt zu werden. Einer der Schlüsselfaktoren für den anhaltenden Erfolg von RR ist die außergewöhnliche Länge, zu der Robin und seine Kollegen gehen, um die Live-Unterhaltung zu den rockigen Platten zu bieten, die über ein Wochenende gesponnen werden. Viele wichtige Namen in R&B und r´n´r haben ihre UK-Debüts im Riot gegeben (und werden dies auch 2002 tun, wobei Tommy´Weepin´ And Cryin´ Brown und Jimmy Cavello zu den diesjährigen RR-Debütanten gehören). Das liegt vor allem an dem unermüdlichen Enthusiasmus und der sehr überzeugenden Art des sympathischen Herrn W., der seine Helden natürlich genauso gerne auf der Bühne sehen möchte wie die Riot-ing-Massen! Wie jeder, der eines der drei JIVING JAMBOREE Sets von Ace gekauft hat, weiß, wenn Robin nicht gerade damit beschäftigt ist, Rhythm Riot oder eine der anderen damit verbundenen Maddy´s Funktionen zu organisieren - die regelmäßig stattfindenden JJ Events selbst sind eines von vielen anderen Maddy´s Unternehmen -, stellt er auch eine ziemlich raffinierte Compilation zusammen oder mehrere, wenn es die Zeit erlaubt. Und zeitgleich mit Rhythm Riot 2002´´ hat Robin´s eine knackige CD herausgebracht, die denjenigen Tribut zollt, die in den letzten Jahren die Besucher der Riots mit ihren Live-Shows in ihren Bann gezogen haben - viele von ihnen sind leider nicht mehr bei uns. (Tatsächlich sind einige im Laufe der Zusammenstellung dieses Pakets verstorben, darunter zwei, die ursprünglich sowohl bei der diesjährigen Veranstaltung als auch auf dieser CD erscheinen sollten, Arthur Lee Maye und Boyd Bennett). Ace´s RR CD enthält mindestens einen Hot Rockin´ Track (plus ein paar Bonusse!) von jedem namhaften amerikanischen Act, der bis Ende November dieses Jahres dort aufgetreten sein wird - insgesamt eine erstaunliche 21. Diese reichen von Jimmy McCracklin bis zu den Crickets, und Hardrock Gunter bis zum verstorbenen Rosco Gordon, so dass man weiß, dass die Musik auch im unwahrscheinlichen Fall, dass man das meiste davon nicht schon kennt, großartig sein wird (und es gibt eine äußere Chance, dass man es nicht ganz sein wird, da einige der Tracks noch nie legal auf einer britischen CD waren! Man muss nicht im November in Camber Sands sein, um das Angebot zu genießen (und wenn man das hier liest, wird es sowieso schon vorbei sein, also muss man nur noch 11 Monate auf das nächste warten! Aber ob Sie nun persönlich dabei sein können oder nicht, Sie können jederzeit Ihren eigenen Rhythm Riot im eigenen Haus haben, wenn Sie diese CD in die Maschine schieben. Es ist Rhythmisch. Es ist Riotous. Und um aus dem Liederbuch von nur einem der vorgestellten Künstler zu zitieren, den Treniers - ´´It Rocks, It Rolls, It Swings´´.... Von Tony Rounce

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Sep 3, 2018
Zum Angebot