Angebote zu "Billy" (8 Treffer)

Wildcat Jamboree - Rockabilly Radio Broadcasts ...
16,95 € *
zzgl. 2,20 € Versand

(Norton) 28 Tracks, 1958-59, plus Ankündigungen und Radio Werbung (78:46) Live Broadcasts aus Corinth, Mississippi, ´The Dixieland Jamboree´ Radio Show! Lloyd Arnold, Curtis Hobock, Billy Wayne, Leon Bass, Bobby Wood, Wayne und Bobby Pratt und mehr.

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 13.08.2018
Zum Angebot
Various - Wildcat Jamboree - Rockabilly Radio B...
16,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Norton) 28 Tracks, 1958-59, plus Ankündigungen und Radio Werbung (78:46) Live Broadcasts aus Corinth, Mississippi, ´The Dixieland Jamboree´ Radio Show! Lloyd Arnold, Curtis Hobock, Billy Wayne, Leon Bass, Bobby Wood, Wayne und Bobby Pratt und mehr. Mit Begleittext des Jamboree Bandleaders Hayden Thompson, Interview mit dem Jamboree Chef Charles Bolton, sowie einen zusätzlichen Kommentar des legendären Eddie Bond, plus viele rare Photos! - 20-seitiges Booklet - Rockabilly Highlight!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
Various - Record Label Profiles - Big ´D´ Jambo...
157,95 €
Angebot
142,15 € *
ggf. zzgl. Versand

8-CD Box (LP-Größe) mit 168-seitigem gebundenem Buch. 285 Einzeltitel. Spieldauer ca. 686 Minuten. ​• Der Anbruch des Rock ´n´ Roll-Zeitalters, 1950-58 ´live´ aus Texas. So etwas haben Sie noch nicht erlebt! • Besuchen Sie ein Livekonzert mit Stars wie Johnny Cash, Carl Perkins, Gene Vincent, Wanda Jackson und anderen zu Beginn ihrer Karrieren. • Etliche dieser Songs haben sie nie wieder aufgenommen! • Live-Aufnahmen, mit der damals modernsten Technik aufgezeichnet. Unglaubliche Atmosphäre! Sagenhafte Auftritte! • Nie gezeigte Fotos und neu recherchierte Lebensläufe runden diese unglaubliche Zeitkapsel ab! Wir alle wissen, dass die Grand Ole Opry – im Gegensatz zur Louisiana Hayride, die Elvis Presley, Johnny Horton u.a. landesweit zur Popularität verhalf - nichts mit Rock ´n´ Roll zu tun haben wollte. Die Hayride stand jedoch nicht alleine da. Das Big ´D´ Jamboree in Dallas begann zwar mit texanischer Country Music, nahm neue Musik allerdings begeistert auf und verhalf Carl Perkins, Gene Vincent und vielen anderen zum entscheidenden Durchbruch. Diese außerordentliche Samstagabend-Show fand im Sportatorium, einer Stahlkonstruktion und Sporthalle für Ringer in einem heruntergekommenen Viertel südlich des Stadtzentrums statt. Sie begann in der Folgezeit des Zweiten Weltkriegs und lief annähernd zwei Jahrzehnte lang. Das Jamboree lieferte einen satten Querschnitt durch die seinerzeit dynamischsten Spielarten der Country Music und des Rock ´n´ Roll. Die Show wurde in Dallas von KRLD und landesweit von CBS Radio übertragen und präsentierte von talentierten, doch zumeist vergessenen Sängern wie Riley Crabtree, Orville Couch und Helen Hall bis zu überregional bekannten Persönlichkeiten wie Johnny Cash, Sonny James, Hank Locklin, Elvis Presley, Carl Perkins, Wanda Jackson und Gene Vincent alle und jeden. Jahre bevor europäische Fans seine Karriere wiederbelebten, bekam Ronnie Dawson , ein treuer Anhänger des Rockabilly, beim Jamboree seine Chance. Charline Arthur, ´eine Janis Joplin lange vor ihrer Zeit´, sprang von Verstärkern herunter und schmetterte gefühlvolle, unverfälschte Country Music aus der im Ring aufgebauten Bühne in die Halle, bevor sie in eine tragische Dunkelheit abtauchte. Die Geschichte dieser einzigartigen Zusammenstellung reicht zurück bis in die Mitte der Neunzigerjahre. Inspiriert durch das Wiederauftauchen von Ronnie Dawson hatte sich David Dennard aus Dallas auf die Suche nach Aufnahmen von der historischen Show gemacht. Jeder den er fragte sagte, damals seien keine Aufnahmen gemacht worden. Doch Dennard fand Platten, die für die US-amerikanischen Soldatensender gemacht worden waren. Einige davon veröffentlichte er auf seinem eigenen Label, Dragon Street. Doch die Welt wartete auf eine umfassendere Zusammenstellung. Und die liegt jetzt vor! Insgesamt acht CDs, nahezu 300 Einzeltitel, die meisten davon ´live´ direkt von der Show, dazu einige im Studio entstandene Bonusaufnahmen. Die Autoren Kevin Coffey, Stanley Oberst, Jay Brakefield und Alan Govenar schrieben in Zusammenarbeit mit Dennard das 168-seitige Begleitbuch, das voller Informationen über die damalige Zeit, die Künstler und ihre Songs steckt. Titellistung: CD 1: OCTOBER 21, 1950: Falstaff Beer Advert • The Big D Gang: Opening Theme • Billy Jack Saucier: Devil´s Dream • Jimmy Fautheree: I´m Moving On • Jimmie Heap: Carbon Copy • Ramona Reed: If I Could Only Learn To Yodel SEPTEMBER 25 (?), 1954: Sid Erwin: This Ole House (fragment) • That´s All Right • There´s A Big Rock In The Road APRIL 28, 1956: SHOW #2: Introduction • The Texas Stompers: The Poor People Of Paris • Orville Couch: So Doggone Lonesome • Eddie Shelton: Flint Hill Special • Commodores: Two Loves • Have I • Didn´t It Rain • Shake, Rattle &, Roll • Nancy Castleberry: Ivory Tower • Joe Poovey: Honolulu Rock-A Roll-A • The Texas Stompers: Red Wing Stomp MAY 5, 1956: SHOW #6: Introduction • The Texas Stompers: Ain´t She Sweet • Orville Couch: Folsom Prison Blues • Sid King: Boo- ger Red • Ooby Dooby • Eddie Shelton: Salty Dog Blues • Carl Perkins: Slippin´ And Slidin´ • Blue Suede Shoes BONUS TRACKS: Helen Hall: Nothing Can Change My Love For You • I Need You All The Time • How Long • One Brown, One Black • Betty Lou Lobb: Chime Bells • Wide Rolling Plains CD 2: MAY 19, 1956: SHOW #9: Introduction • The Texas Stompers: Double Eagle Stomp • Cowboy Copas: Tragic Romance • Ferlin Husky: Aladdin´s Lamp • Simon Crum: Muki-Ruki • Hank Locklin: A Good Woman´s Love • Carl Perkins: I Got A

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 13.08.2018
Zum Angebot
Billy Walker - Cross The Brazos At Waco (6-CD)
109,95 €
Angebot
98,95 € *
ggf. zzgl. Versand

6-CD Box (LP-Format) mit 32-seitigem Buch, 157 Einzeltitel. Spieldauer: 403 Minuten. Die Karriere Billy Walker s wird nur von Bear Family derart eindrucksvoll abgebildet: ´Cross The Brazos At Waco´ enthält seine ersten Aufnahmen für Capitol und all seine Columbia-Aufnahmen einschließlich der Originalversion von Funny How Time Slips Away und Hits wie Charlie´s Shoes, Willie The Weeper, Cross The Brazos At Waco und Thank You For Calling . Billy Walker wurde am 14. Januar 1929 in Ralls, Texas, geboren. Beeindruckt von Gene Autry beschloss er, Musik zu machen. Seine Schulzeit endete 1947. Er nahm verschiedene Jobs an bevor 1948 an der Seite von Columbia-Musiker Jimmy Lawson seine Karriere begann. Er schloss sich dem Big D Jamboree in Dallas an (wo er als der Traveling Texan angekündigt wurde und eine Maske des Lone Ranger trug) und arbeitete für Hank Thompson in Waco. Durch Thompson erhielt er seinen ersten Plattenvertrag mit Capitol im Jahre 1949. Nur achtzehn Monate später wechselte er zu Columbia. 1954 konnte er erstmals einen Song in den Charts platzieren, Thank You For Calling . 1952 trat Billy Walker der Louisiana Hayride bei, zog 1954 zum Ozark Jubilee und flirtete kurzzeitig mit Rock ´n´ Roll, bevor er nach Texas zurückkehrte, um in Bierkneipen zu arbeiten. 1959 zog es ihn nach Nashville zur Grand Ole Opry, deren Mitglied er bis zu seinem Tode blieb. Nun kamen seine Platten regelmäßiger in die Charts. Seine Originalfassung von Funny How Time Slips Away kam bis auf Position 23 in den Country-Charts. Der Nachfolger, Charlie´s Shoes, schoss 1962 bis an die Spitze! Bis in Achtzigerjahre hinein gelangen ihm Platzierungen in den Charts. Seine letzte Platten erschienen auf seinem eigenen Tall Texan Label. Als charmanter Erzähler mit einem schier endlosen Reservoir an Geschichten wurde Billy zum allseits geliebten Typen in Nashville. Auf dem Rückweg von einem Auftritt in Gulf Shores, Alabama, kam sein Van von der Straße ab und überschlug sich. Neben ihm starben bei diesem Unfall seine Frau Bettie und Daniel Patton, ein Freund. Seine Rock ´n´ Roll-Aufnahmen finden sie in unserer ´That´ll Flat Git It´-Serie. Diese umfangreiche CD-Box enthält seine kompletten Aufnahmen von 1949 - 1965

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 13.08.2018
Zum Angebot
Various - The ´D´ Singles - Vol.2, The Sounds O...
79,95 €
Angebot
71,95 € *
ggf. zzgl. Versand

4-CD Box (LP-Format) mit 44-seitigem Buch, 113 Einzeltitel. Spieldauer ca. 263 Minuten. Die zweite CD-Box auf Bear Family mit Wiederveröffentlichungen der ´D´ Records Singles in chronologischer Reihenfolge beginnt im April 1959, dort, wo der erste Teil geendet hat und führt uns bis in den Oktober 1959. In dieser Zeit wurde die Singles mit den Nummern von D 1062 bis D 1110 veröffentlicht, die hier alle zu hören sind. Hinzu kommt ein gutes Dutzend unveröffentlichter Raritäten. Die gesamte ´D´ Records-Serie spiegelt die enorme stilistische Bandbreite der Veröffentlichungen auf Pappy Dailys Label aus Houston, Texas, wider, von Western Swing bis Rock ´n´ Roll, Aufnahmen von Musikern aus weit entfernten Orten wie Pontiac, Michigan, Jacksonville, Florida und Ontario, Canada. Das Hauptaugenmerk liegt allerdings, wie schon im ersten Teil, auf klassischer, texanischer Honky Tonk Music, die sich stolz und trotzig dem Nashville Sound widersetzte. Sie werden frühe Aufnahmen vom noch unbekannten Singer/Songwriter Willie Nelson entdecken sowie ausgezeichnete Produktionen von Stars aus Texas und Louisiana wie Leon Payne , Country Johnny Mathis , Claude Gray , Tony Douglas , Tibby Edwards und anderen. Hinzu kommen viele unbekannte Aufnahmen, spätere Klassiker, wie Durwood Haddocks East Dallas Dagger, The Travelin´ Texans´ Beatin´ On The Bars , Joe Carsons Careless Words und Dee Mullins ´ I´ve Really Got A Right To Cry sowie unveröffentlichte Aufnahmen von ´Big D Jamboree´-Stars wie Doug Bragg und Billy Jack Hale sowie Western Swinger Merle Lindsay.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 13.08.2018
Zum Angebot
Aisha Khan - Aishaddiction (CD)
15,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2017/El Toro) 13 Tracks - Aisha’s earliest influences incorporated everything from Elvis and Sarah Vaughan to Billy Bragg and Northern Soul and once drawn into London’s incendiary rockabilly club scene, she felt the irresistible pull of black American Rhythm & Blues as a call to action, setting up her first band Tiger Lily and the Jitterbugs, with which she performed throughout the UK and Europe for several years. Subsequently, she was the first vocalist with the 10 piece big band, Blue Harlem performing Swing and Jump Jive. Throughout this time, she also sang Jazz and Blues in a variety of combos. She is currently working in England and Europe with ongoing Projects in Spain and London. Recent performances include events with the Aisha Khan R&B Revue, Blue Harlem, Cherry Casino & the Gamblers Big Jamboree and the Velvet Candles. She has just returned from the Screamin’ festival in Calella where she debuted the outstanding music from her new album release with her band, The Rajahs. Aishaddiction is packed full of stunning original material and featuring outstanding musicianship plus special guests!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
Hal Lone Pine & Betty Cody - On The Trail Of Th...
15,95 €
Angebot
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD-Album mit 32-seitigem Booklet, 30 Einzeltitel, Spieldauer 77:57 Minuten. Bereits lange bevor George Jones & Tammy Wynette Songs im Duett zu allen Facetten des Ehelebens gesungen haben, besorgte dies schon ein anderes Ehepaar – und zwar perfekt. Trotzdem sind Hal ´Lone Pine´ und Betty Cody heute bekannter als die Eltern des Gitarren-Virtuosen Lenny Breau, als für ihre wegweisenden Country-Platten. Lenny war gerade mal 12, als seine Eltern erfolgreiche Stars auf dem RCA Victor-Label und Haupt-Act des WWVA Jamboree in Wheeling, West Virginia, waren. Kaum jemand erinnert sich heute noch an diese alten Aufnahmen. Bei den Sessions waren einige der profiliertesten Gitarristen aus New York und Nashville aktiv, darunter auch Chet Atkins , Jerry Byrd , George Barnes und Billy Mure . Die aktuelle CD präsentiert diese Einspielungen; viele davon erstmalig. Etliche Songs in einem Picking-Stil, der absolut nichts zu tun hat mit der Dutzendware, die heute aus Nashville kommt. Das beiliegende Booklet enthält einen Text von Hank Davis , basierend auf aktuellen Interviews mit Betty Cody sowie mit einigen Original-Musikern, die zur Pine/Cody-Show gehörten. Sie sprechen ungeschönt über die Eheprobleme des Duos, die die Aufnahme-Sessions beeinträchtigten; außerdem erzählen sie, wie sich der hochtalentierte Lenny Breau entwickelte und welche Rolle seine Förderer, zum Beispiel Chet Atkins, spielten. Präsentiert werden außerdem viele seltene Fotos, von denen einige bislang gänzlich unveröffentlicht sind.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
Various - Memphis Rockabilly, Hillbilly & Honky...
15,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2016/Stomper Time) 40 tracks (79:30) 20 page booklet! A generous 40 tracks taken from Gene Williams´ West Memphis-based Cotton Town Jubilee Record Company. The label, one of the last in Memphis to have a proper reissue, released a great selection of R´n´R, Rockabilly and Hillbilly from 1962 until its closure in 1971. 20-page booklet contains rare photos and full discography! In the grand scheme of musical matters, the name of Gene Williams may well not mean much to many people,but it is fair to say that this man of Dyess,Arkansas and one time neighbour of Johnny Cash, surely has a story to tell. Determined to make it somewhere in Show Business, Gene literally talked his way into having a Radio Show at KWAM in Memphis in 1957. His DJ work lit up the airwaves,the show was extended and he also became the Station´s sales manager. Ever ambitious, by January 1962, Gene was running the ´Cotton Town Jubilee´, a live radio show broadcast over KWAM every Saturday night, which lead to him opening the Cotton Town Jubilee Record Company later in that year,kicking off with the excellent Sonny Williams,his first signing. The CTJ radio show featured a variety of singers and musicians, who became regulars on the show and would record a large number of singles for the label. There were however exceptions,one being Jay Chevalier from Louisiana, who gained considerable fame for his political songs and a song about Billy Cannon a well known footballer. Jay was with CTJ for 2 years producing singles and an L.P. and is still working to this day. Another star of Memphis radio and records was Slim Rhodes, who began broadcasting his family band in the 1930´s. Slim´s main claim to fame today is the fact that he recorded a number of strong sides for Sam Phillips at Sun, which are much sought after in today´s world of Sun Records collectors. In 1963,Slim recorded a ´Live´ in the studio LP for CTJ and 3 of the Hottest tracks are included here. Whilst the radio show flourished, Gene began his long running ´Country junction TV Show´, which offered the same cast as the radio show,but with a few more guest stars of the era such as Merle Haggard and Ray Price. In 1968,the Big Screen beckoned and Gene and several members of his show were featured in ´The Sound of Country Music´ with Marty Robbins, Faron Young, Webb Pierce and Ray Price. In 1969 Gene financed his own movie ´Country Music Jamboree´, which exclusively featured the singers and musicians of the Jubilee.A soundtrack LP was issued, but Gene had already decided to shut down Cotton Town Jubilee records having had no hits and only local sales. On this CD are 40 of the finest recordings made for the label. There is a taste of Rock´n´Roll,Rockabilly,Hillbilly,Honky Tonk and a spectacular 1.20´´ of Bluegrass. I believe that only 3 of these titles have been released in the UK before,so this CD represents a ´breath of fresh air´for the music market place, albeit a long way from Arkansas. DAVE TRAVIS - Stomper Time Records

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot